44 Zwangsgedanken Beispiele… und was Du dagegen tun kannst
Beispiele Grübelzwang

44 Zwangsgedanken Beispiele… und was Du dagegen tun kannst

Manchmal gehen Dir seltsame Gedanken durch den Kopf? Du fragst Dich vielleicht, ob mit Dir etwas nicht in Ordnung ist, denn Du kannst einfach nicht aufhören, über diese komischen Gedanken zu grübeln? In diesem Artikel findest Du 44 Zwangsgedanken Beispiele. Kommen Dir solche Gedanken bekannt vor? Du wirst auch erfahren, was Du dagegen tun kannst, denn Du musst nicht immer mit diesen belastenden Vorstellungen leben.

More...

Aggressive Zwangsgedanken

Aggressive Zwangsgedanken
  • Der Impuls, einen Menschen oder ein Tier anzugreifen
  • Die Vorstellung, dass man jemanden, mit dem man sich gerade unterhält, völlig grundlos schlägt und auf ihn losgeht
  • Die Annahme, man könnte Menschen versehentlich mit einem Arbeitsgerät (Messer, Schere, Axt, Säge, Schraubenzieher etc.) verletzen
  • Die Panik, man könnte die Kontrolle verlieren und seine Familie umbringen
  • Der Gedanke, man könnte aus psychischer Überlastung sein Baby gegen die Wand werfen
  • Der spontane Gedanke, man könnte beim Autofahren durchdrehen und absichtlich in eine Menschenmenge rasen
  • Die Angst, man könnte von Dämonen oder dem Teufel besessen sein und deshalb seiner Familie etwas antun
  • Der plötzliche Gedanke, dass man in einer Menschenmenge durchdreht und laut losbrüllt
  • Die beunruhigende Vorstellung, dass man von einem hohen Gebäude runterspringen könnte
  • Die quälende Angst, man könnte jemanden durch einen schlechten Ratschlag schaden
  • Der permanente Gedanke, dass man sein eigenes Kind durch eine Unachtsamkeit verletzen könnte
  • Die Sorge, man könnte durchdrehen und einen anderen Menschen vor den Zug stoßen
  • Die Vorstellung, man könnte mit dem Auto einen Menschen oder ein Tier überfahren haben, ohne es zu bemerken
  • Die lähmende Sorge, dass man aus Unachtsamkeit etwas Schreckliches auslöst, z.B. einen Wohnungsbrand
  • Der Impuls, fremde Menschen einfach grundlos anzuschreien

Bin ich ein brutaler Irrer?

Diese Frage quält viele Menschen, denen ständig aggressive Gedanken durch den Kopf gehen. 

Zwangsgedanken Beispiele in Bezug auf Schmutz und Verseuchung

Zwangsgedanken Schmutz
  • Die Angst, man könnte sich mit einer schlimmen Krankheit anstecken, z.B. auf einer öffentlichen Toilette oder durch einen anderen Menschen
  • Man hat große Angst vor Keimen, beispielsweise im Schwimmbad, im Zug, auf Stühlen oder Türgriffen
  • Man leidet unter einer übertrieben großen Angst vor Umweltgiften oder Strahlen
  • Man hat Angst vor normalen Reinigungsmitteln
  • Der Gedanke, dass man durch Insekten oder Tiere mit einer schlimmen Krankheit infiziert werden könnte
  • Zweifel, dass man sich bei einem blutenden Menschen an HIV infiziert haben könnte

Öffentliche Toiletten sind ein Kriegsschauplatz für Dich?

Bekommst Du Herzrasen und Panikanfälle beim Gedanken daran, dass Du auf eine öffentliche Toilette gehen sollst? Lebst Du Deinen Putzzwang am liebsten selbst aus, da andere sowieso nie so richtig sauber machen können?

Sexuelle Zwangsgedanken Beispiele

Sexuelle Zwangsgedanken
  • Die Angst, man könnte auf Tiere stehen
  • Der Gedanke, man könnte pädophil sein
  • Die Vorstellung, dass die eigenen Kinder einen sexuell erregen
  • Der furchtbare Gedanke, man könnte seine Kinder missbrauchen wollen
  • Der verwirrende Gedanke, dass man in Wirklichkeit homosexuell sein könnte, obwohl es für den Gedanken keine Grundlage gibt
  • Unpassende sexuelle Gedanken in Bezug auf Menschen, die man kennt, z. B. die eigenen Eltern, Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen
  • Seltsame sexuelle Gedanken in Bezug auf fremde Menschen oder religiöse Figuren
  • Die Vorstellung, man könnte sein Baby beim Windelwechseln sexuell missbrauchen
  • Die Angst, man könnte die Kontrolle verlieren und einen fremden, attraktiven Menschen plötzlich anfallen
  • Die Befürchtung, dass man den Partner betrügen will, obwohl man ihn eigentlich liebt

Hilfe, bin ich ein Perverser?

Zum Glück weiß niemand, was Dir manchmal so im Kopf rumschwirrt, oder? Verständlich, wenn Du Dich fragst, ob Du ein kranker Perverser bist. [Spoileralarm: Je mehr Sorgen Du Dir machst, umso unwahrscheinlicher ist es, dass Du wirklich sexuell gestört bist]

Grübelzwang in Bezug auf Moral oder Religion

Grübelzwang Moral
  • Die Vorstellung, dass man in der Kirche gotteslästerliche Dinge tut
  • Die Angst, etwas zu tun oder zu denken, was Gott missfallen könnte und dafür bestraft zu werden
  • Man hinterfragt sich permanent, ob man ethisch korrekt handelt
  • Schlechtes Gewissen, weil man etwas Gemeines über sein eigenes Kind gedacht hat
  • Die schlimme Angst den Partner betrogen zu haben und es vergessen bzw. verdrängt zu haben
  • Die starke Angst, man könnte beim Schlafen etwas Schreckliches getan haben und es nicht mehr wissen
  • Die Panik, man hat im Alkoholrausch etwas getan, von dem man nichts mehr weiß

Moralapostel...

Niemand ist strenger zu Dir, als Du selbst. Deine moralischen Qualitätsansprüche Dir selbst gegenüber sind auf Championsliga Niveau. Das Ergebnis von diesem Spiel? Ein Grübelzwang allererster Güte. 

Weitere magische Zwangsgedanken

Grübelzwang Magisch
  • Die Vorstellung, dass gewisse Dinge immer auf eine bestimmte Art und Weise ausgeführt werden müssen, damit nichts Schlimmes passiert
  • Die große Angst etwas vergessen zu haben, was eigentlich wichtig wäre
  • Man meidet Fernsehsendungen, Bücher, Spiele weil man Angst hat, dass man dann vermehrt Zwangsgedanken bekommt
  • Die quälende Angst, bestimmte Dinge zu sagen, da diese Unglück bringen könnten
  • Es drängen sich einem ständig Vorstellungen auf, die an sich nicht schlimm sind, aber lästig
  • Übermäßiger Aberglaube in Bezug auf Zahlen (z.B. man darf eine Aktivität nicht an einem bestimmten Datum tun) 

Wer A denkt, dem wird B passieren...

Du bist mächtig. Keine Frage. Du kannst nämlich nur mit Deinen Gedanken Dinge geschehen lassen. Hmm. Oder könnte es auch sein, dass Du Dir das nur einbildest? 

Was tun gegen den Grübelzwang?

Die genannten Zwangsgedanken Beispiele sind Themen, die mir Betroffene berichtet haben oder stammen aus Fachliteratur (Ambühl: Frei werden von Zwangsgedanken, S. 129 ff. ; Baer: Der Kobold im Kopf, S. 155 ff.)

Der Kreativität sind in Bezug auf Zwangsgedanken natürlich keine Grenzen gesetzt und man könnte diese Liste problemlos fortsetzen.

Anhand der Zwangsgedanken Beispiele finden sich aber die meisten Betroffenen vom Grundsatz her wieder.

Ist es Dir aufgefallen?

Die Grübelzwang Beispiele, die in der eigenen Gedankenwelt nicht vorkommen, findet man nahezu lächerlich und kann fast nicht verstehen, weshalb man sich wegen sowas dermaßen viele Gedanken machen kann.

Damit Du auch selbst wieder die Zwangsgedanken so sehen kannst, die Dich aktuell verängstigen und beschäftigen, empfehle ich Dir Folgendes:

Ich habe eine Anleitung mit 3 hilfreichen Tricks erstellt, durch die man Zwangsgedanken schnell und einfach stoppen kann.

Klicke hier, wenn Du die Anleitung noch nicht hast und daran interessiert bist.

>